Currently browsing category

Romane von Jenny Brix

„Eine junge Mutter – Die Heldin einer Großstadt“

Wenn irgendwo ein Kind verschwindet, dann setzt das üblicherweise eine ganze Maschinerie in Gang. Die Eltern kommen vor lauter Sorge nicht mehr zur Ruhe. Noch schlimmer ist ihre Situation, wenn nicht klar ist, ob die Tochter oder der Sohn „ausgebüchst“ sind oder sie einer Straftat zum Opfer gefallen sind. Bei Marcus kann die Polizei nach den ersten Ermittlungen beide Varianten nicht ausschließen. Noch schlimmer wird die Situation, als kurze Zeit später Jasmin ebenfalls spurlos verschwindet. Sie wurde zuletzt wie auch Marcus an einer Bushaltestelle gesehen. In deren Umfeld ermittelt die Polizei nun verstärkt. In den nächsten Tagen werden immer mehr Kinder vermisst. Nirgends findet sich ein Hinweis auf sie. Als …

„Josef – Die Kämpfe auf den Umwegen des Lebens“

Wer sich den von Jenny Brix im Jahr 2013 als E-Book veröffentlichten Roman holt, der dürfte auf den ersten Seiten glauben, einen Krimi gekauft zu haben. Die Ereignisse überschlagen sich und Josef erlebt schon in den ersten Tagen seines Lebens so manches aufregende Abenteuer. Auch später als junger Mann hat es Josef nicht leicht. Zwar ist er beruflich sehr erfolgreich, aber privat verfolgen ihn andauernd neue Probleme. Josef werden ständig seine besten Eigenschaften zum Verhängnis: seine Rücksicht auf andere Menschen und sein Verantwortungsbewusstsein. Während er die Karriereleiter hinauf klettert, geht es in seinem Privatleben bergab. Wieder und wieder setzt sich Josef für seine kleine Familie ein. Doch er trifft ständig …

„Die Hexen von Darygon – Next Generation“

Inzwischen ist die Hauptfigur des ersten Teils um einige Jährchen älter geworden. Jeremy hat seine Jugendliebe geheiratet und hat mit ihr zwei fast erwachsene Töchter. Sie haben ähnliche Hobbys wie ihr Vater und haben auch sonst mit ihm so einige Gemeinsamkeiten. Sie studieren und verbringen die Semesterferien ebenfalls liebend gern bei ihren Eltern und Großeltern. Die beiden jungen Frauen wirken immer öfter geistesabwesend und vernachlässigen ihre Pflichten, Hobbys und Freunde, was ihre Eltern von ihnen sonst gar nicht gewohnt sind. Irgendwie hat Jeremy das Gefühl, dass er diese Verhaltensweisen kennt, und die Veränderungen seiner Töchter etwas mit seiner eigenen Vergangenheit zu tun haben könnten. Er bespricht sich mit seinen besten …

„Die Hexen von Darygon“

Lange Zeit hat sich Jenny Brix nicht an das Genre Fantasy-Roman herangewagt. Das Projekt schlummerte über Jahre hinweg in ihrem Kopf und als Notizen im Schubkasten. Doch dann gab sie die fertigen Passagen guten Freunden zu lesen. Sie machten der Autorin mit ihren positiven Feedbacks Mut und so wurden schließlich 2013 beide Teile von „Die Hexen von Darygon“ fertig. Jeremy ist ein junger Mann, der gerade ein Maschinenbaustudium absolviert. Er verbringt die Semesterferien bei seinen Eltern. Er trifft sich mit Freunden zu Ausritten oder zum Zocken. Der fürsorglichen Mutter fallen Veränderungen in Jeremys Verhalten auf, die sie sich nicht erklären kann. Sie sucht an einigen Stellen um Rat, doch niemand …

„Ausbruch ins Leben – Verschollen im Mittelmeer“

Das Leben ist ein Abenteuer und wird es immer bleiben. So könnte man den Ablauf der Kindheit und Jugend der Hauptakteurin Conny beschreiben. Immer wieder trifft sie bei ihren Plänen auf Hindernisse und muss sich gegen alles und jeden durchsetzen. Zeitweise gleicht ihr Leben einem schlechten Krimi. Aber Conny ist „chronischer Optimist“ und schaut ständig nach vorn, denn da muss es irgendwo einen Weg geben, auf dem sie irgendwie weiter vorwärts kommt. Durch einen simplen Zufall scheint sich das Blatt zu Connys Gunsten zu wenden. Ein kleiner Gewinn beschert ihr ein Abenteuer, an dessen Ende sie eine folgenschwere Entscheidung treffen muss. Sie ringt sich dazu durch, ihr Leben komplett auf …

„Familie Krüger – Die ganz besonderen Weltenbummler“

Sie lassen sich gern von der Atmosphäre in einem Zirkus verzaubern und lieben noch dazu Familiengeschichten? – Dann dürfte das von Jenny Brix im Dezember 2014 veröffentlichte Buch genau die richtige Lektüre für Sie sein. Ewald und Anne Krüger haben von ihren Eltern einen Wanderzirkus übernommen. Dort treffen die unterschiedlichsten Charaktere aufeinander und auch wirtschaftliche Sorgen machen um die Zirkusfamilie keinen Bogen. Dann wirbelt ein schlimmer Unglücksfall das Leben der Familie Krüger und all ihrer Kollegen und Mitarbeiter durcheinander. Doch Ewald wäre nicht Ewald, wenn ihm nicht auch danach eine Lösung einfallen würde, um sein Lebenswerk nicht aufgeben zu müssen. Klicken Sie auf das Bild, um zum E-Book zu gelangen. …