Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/5/d894073156/htdocs/jennybrix.de/wp-content/plugins/seo-wordpress/seo-rewritetitle-class.php on line 17
AGB | JennyBrix

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Sämtliche Verträge kommen auf der Basis der Bestimmungen des BGB der Bundesrepublik Deutschland in Zusammenhang mit den für die Europäische Union geltenden Regelungen zum Urheberrecht zustande.

Wir arbeiten mit individuellen Preisen. Dazu bekommen Sie zu jeder Anfrage von uns ein Preisangebot. Bei Bestandskunden können auf Wunsch Festpreise vereinbart werden, die für einen bestimmten Zeitraum oder bis auf Widerruf Gültigkeit haben.

Ein Auftrag gilt dann als angenommen, wenn wir eine Bestätigung per Mail geschickt haben. Dabei gelten die im Angebot genannten Termine und Preise und sonstigen Konditionen.

Die Abrechnung erfolgt über individuelle Rechnungslegung im Normalfall für den Einzelauftrag. Besondere Regelungen beispielsweise in Form einer Wochenrechnung oder Projektrechnung können individuell vereinbart werden. Als akzeptiert gelten solche Wünsche dann, wenn eine Zustimmung per Mail erfolgt ist.

Die Rechnungslegung erfolgt inklusive Mehrwertsteuer, sofern nicht die geltenden steuerrechtlichen Vereinbarungen der EU oder mit einzelnen Ländern außerhalb der EU etwas Anderes vorschreiben. Sämtliche Rechnungen sind sofort und ohne Abzug fällig. Für Zahlungserinnerungen erheben wir keine Gebühr. Die Mahngebühren werden nach dem jeweils anfallenden Aufwand individuell festgelegt. Die Forderung einer Verzinsung von nicht fristgerecht bezahlten Forderungen mit einem Zinsaufschlag von vier Prozent auf den jeweils gültigen Einlagenzinssatz der Europäischen Zentralbank behalten wir uns vor.

Die von uns gelieferten Texte dürfen bis zur vollständigen Bezahlung nicht vom Auftraggeber verwendet werden. Das schließt eine Weiterveräußerung der Texte an Dritte mit ein. Bei Verstößen gegen diese Vereinbarung behalten wir uns Schadenersatzforderungen sowie einen Strafantrag auf der Basis des deutschen Strafgesetzbuchs in Verbindung mit den Regelungen zum Urheberrecht vor.

Diese Untersagung der Nutzung nicht bezahlter Texte gilt auch gegenüber Dritten. Sollten nicht bezahlte Texte an Dritte veräußert und durch diese genutzt werden, fordern wir die nutzenden Dritten zur Unterlassung mit der Begründung der Nichtzahlung durch unsere direkten Auftraggeber auf. Zu diesem Zweck führen wir stichprobenartig Prüfungen durch.

Sollten von uns Probetexte verlangt werden, sind diese grundsätzlich kostenpflichtig. Abweichende Vereinbarungen können im Einzelfall per Mail getroffen werden. Referenzen können wir in Form von eigenen Websites oder den Inhalten von Kunden, von denen wir die Zustimmung erhalten haben, zur Verfügung stellen.

In Bezug auf die Gewährleistung sowie die Möglichkeiten der Nachbesserung und der Nichtabnahme sind die allgemeinen Regelungen des BGB in der jeweils aktuellsten Fassung anzuwenden.

Die Veröffentlichung der von uns gelieferten Texte ist grundsätzlich nur im Namen und auf Risiko des Auftraggebers gestattet. Ausnahmen bedürfen einer ergänzenden Vereinbarung im Auftrag. Eine Gewähr für die sachliche Richtigkeit der Inhalte wird nur für den Zeitpunkt der Lieferung übernommen. Der Auftraggeber ist vor der Veröffentlichung verpflichtet, die sachliche Richtigkeit der Inhalte einer eigenen Prüfung zu unterziehen.

Der Gerichtsstand für eventuelle Rechtsstreitigkeiten ist Riesa.

04. Oktober 2015